Inhalt - Neuheiten Q2, 2019

Neuheiten Q2, 2019

15.03.2019|

Messe News und Produktentwicklung

ISL und Bomix gemeinsam auf der PSE Europe 2019.

Am 26.-28. März fand die PSE Europe 2019 in München mit Sonderbereichen zum Thema Nachhaltigkeit und Recycling statt. Zum ersten Mal waren ISL und Bomix dabei um gemeinsam ein weiteres Polyurethan Messeforum - zusätzlich zur UTECH Europe - zu nutzen. Auf der strategisch gut platzierte Messestand nah an namhaften Unternehmen wie der Frimo Group, KraussMaffei und Rühl Puromer hatten Bomix und ISL auf dem Gemeinschaftsstand Nr. 420 innovative Produktlösungen präsentiert.

Im Austellerportfolio der Bomix waren Bomix® Release Agents mit dem Fokus auf Ultra matte Oberflächen, individueller Haptik und niedriger VOC-Gehalt der Pionier. Bomix® Coatings und Bomix® Mould Coatings mit dem Schwerpunkt Funktions- und Design-Lackierung wie Soft-feel-/Anti-rutsch-Effekten, Leitfähigkeit, Flammschutz, chemische Beständigkeit, Biokompatibilität und antimikrobielle Eigenschaften) haben vielen Besuchern interessiert und begeistert. Ebenso präsentiert wurde das Bomix® Fingerprint System, mit dem eine nicht kopierbare Produkt-Identifizierung erzielt werden kann - unsichtbar und ohne Einfluss auf die Produktqualität. Alle maßgeschneiderte Lösungen mit Mehrwert für die Märkten Mobility, Lifestyle (Schuh und Möbel), Building & Construction und Health / Reha.

Ein weiterer Höhepunkt der Bomix war der Vortrag über Trennmittelentwicklung zum Thema nachhaltige Produktlösungen am 26.03.2018 im Seminarforum. Der Vortrag war sehr gut besucht und laut Messeorganisator „Mack Brooks Exhibitions – eine große Bereicherung für die Messe!“. Bei der Fachpresse, kam der Vortrag ebenfalls gut an und  sie haben deren Interesse an mehr Fachbeiträge über Trennmittel geäußert. 

Aus dem ISL Produktprogramm wurden verschiede Highlights für die Polyurethan Industrie vorgestellt. In erster Linie boten die Farbpasten und reaktive Farbstoffe zur Einfärbung von Polyurethan, Weich-PVC (Phthalathaltig oder Phthalatfrei) und Epoxidharz (ISOPUR® und MOLTOPREN®) für ein breites Spektrum. Die ISL ISOTHAN®-Lacke für PU-Formteile boten durch Ihren Eigenschaft, je nach Kundenanforderung als 1- oder 2-Komponenten-Lack auf lösemittelhaltiger oder wässriger Basis, ebenso für Innen- und Außenanwendungen geeignet, durchaus großen Vorteile. RUNACOLOR® Pigmentpräparationen für Lacke und Beschichtungen sowie die ISL Additive für Kunststoffe (UV-Stabilisator, Hydrolyeschutz, Anti-Scorch und Anti-Yellowing, Thermochrome Farbpasten) haben das komplett Paket abgerundet.

ISL konnte ebenso den Besuchern mit einem weiteren Highlight begeistern. In Kooperation mit Rühl Puromer hatte ISL auf dem Rühl Stand zusätzlich ein Exponat ausgestellt. Thema war die Rühl Technologie: „Fluten im Werkzeug „ kombiniert mit ISL „Effekt- Pigmentpaste“. Die starke Wirkung der Exponaten und Zusammenarbeit hat für sich gesprochen.

Zusammenarbeit und sich zu komplementieren ist für Bomix und ISL extrem wichtig -  das Exponaten Highlight, eine Instrumenten-Tafel – aus einem Kooperationsprojekt zwischen Covestro, ISL, Bomix und Volkswagen – zeigten genau diese Stärke und Vorteile der Berlac Gruppe.

Der Gemeinschaftsstand wurde von vielen internationalen Vertretern, Kunden und Interessenten sowie Systemhäusern  besucht – es gab auf dem Stand gute Gelegenheiten, bestehende Kontakte zu intensivieren und in angenehmer Atmosphäre neue Geschäftsbeziehungen zu schaffen. Somit ziehen ISL und Bomix einer positiven Bilanz. Der nächsten gemeinsamen Messeauftrifft der Bomix und ISL wird auf dem kommende UTECH Europe 13-15 April 2021, am MECC Messecenter in Maastricht, NL sein, mit deutlich erweiterter Standfläche.

Bomix® Coatings - Biokompatibilität und Antimikrobiell – speziell für Medizin- und Reha-Anwendungen.

An Oberflächen von technischen Artikeln in Umgebungen mit hohen Hygienestandards werden spezielle Anforderungen hinsichtlich antimikrobieller und biokompatibler Eigenschaften gestellt. Beispiele sind Liegen in Operationssälen, Beschichtungen von Sitzen in Laboratorien, Kliniken und Arztpraxen sowie Arm- und Beinauflagen von Rollstühlen und anderen Hilfsmitteln.

Bomix präsentiert mit ihren Bomix® Coatings und Bomix® Mould Coating-Systemen ein Novum in der Beschichtung dieser Bauteile: Lacksysteme, die antimikrobiell und biokompatibel ausgestattet sind und dabei nicht unter die Registrierungspflicht nach Biozid-Verordnung fallen – also toxikologisch unbedenklich sind (ohne Aluminium- oder Silberverbindungen). Die antimikrobiellen Eigenschaften dieser Produkte hemmen dauerhaft  das Wachstum von Bakterien, Pilzen und Viren. Durch die biokompatible Einstellung wird bei Hautkontakt die Zellteilung (z.B. bei der Wundheilung) nicht negativ beeinflusst.

Bomix® Coating-Systeme stehen als 2K-Spritzlack-Systeme auf Lösungsmittel- und Wasser-Basis zur Verfügung. Zusätzlich können die Bomix® Coating-Systeme den Kundenwünschen entsprechend mit verschiedenen Design- bzw. Farbeffekten und Funktionalitäten – wie Desinfektionsmittelbeständigkeit, Leitfähigkeit, Flammschutz, Abriebbeständigkeit, Soft-Feel- und Anti-Slip-Effekten – ausgestattet und veredelt werden.

Trennmittel-Innovationen für den Bereich Mobility/Lenkrad – minimaler Reinigungsauf-wand durch leicht verklebbare Produkte.

Lenkräder sind Premium-Bauteile aus Integral-Polyurethanschaum, die aufgrund ihres Einsatzbereiches sehr hohe Anforderungen bzgl. Beständigkeit und Optik erfüllen müssen.

Die Geometrie eines Lenkrades ist hochkomplex und vielfältig. Die Formen werden vor dem Befüllen mit dem flüssigen Polyurethan „von Hand“ durch einen Werker mit Trennmittel eingetrennt. Ein automatischer Prozess ist hier nur in ganz seltenen Fällen und bei simplen Geometrien möglich. Nach dem Schäumungsprozess und der Entformung werden die Lenkräder aufwendig von trennaktiven Substanzen gereinigt, bevor Klebstoff verwendet werden kann, der zur Haftung des Leders für die nachträgliche Belederung dient. Dieser Reinigungsprozess dauert - je nach zu beledernder Fläche - zwischen 3-8 Minuten und wird in den meisten Fällen händisch mit hohem Kraftaufwand (Schleifaufwand) durchgeführt. Durch die steigenden Qualitätsansprüche werden in Zukunft immer größere Teile der Oberfläche eines Lenkrades mit Leder ausgestattet werden.

Bomix hat in Zusammenarbeit mit einem der weltweit größten Lenkradhersteller ein Trennmittel entwickelt, welches den Reinigungsprozess der Lenkräder um mehr als 80% reduziert, in vielen Fällen sogar vollständig eliminiert. Das Produkt ist Wasser-basiert und erzeugt neben der guten Verklebbarkeit auf den zu beledernden Flächen eines Lenkrades auch auf den Polyurethan-Sichtflächen (Regionen der Lenkradoberfläche, die nicht beledert werden) ein high-class Finish, das dem bisher eingesetzten Bomix Trennmittel für die Premium OEM‘s (z.B. BMW, Daimler, Volkswagen) in Glanzgrad (sehr matte Oberfläche) und Stabilität (Oberflächen- und Farbstabilität) in nichts nachsteht.* Zudem wurde das Produkt von der Bomix Trennmittel-Entwicklung so optimiert, dass eine Formen-Reinigung seltener nötig ist, da das Produkt wesentlich geringeren Formenaufbau** erzeugt.

Die Kompatibilität mit dem modernsten Schaumsystemen des Kunden und Premium In-Mould-Coatings ist gegeben; die Erfahrung der Bomix Chemie auf dem Bereich der Lenkrad-Trennmittel führte dazu, dass der Kunde keine bis sehr geringe Prozess-Anpassungen durchführen mussten. Dieses Bomix-Trennmittel wird nun in Serie für diverse OEM‘s eingesetzt (u.a. Audi, BMW, Daimler, FCA, Honda, Land Rover, Renault, PSA, Volkswagen) und für weitere Lenkrad-Hersteller und deren Werke angepasst.

Unsere Kunden im Lenkradbereich können nun von den neuen USP‘s - Verklebbarkeit, weniger Reinigungsaufwand, geringer Verbrauch und hohe Kompatibilität mit den Schaumsystemen - profitieren.

*Bisher gab es bereits Trennmittel-Typen, die eine leichtere Verklebbarkeit erlaubten. Diese konnten jedoch aufgrund der schlechten Oberflächenqualität, nur für Voll-Leder-Lenkräder eingesetzt werden (keine Polyurethan-Sichtfläche). Zudem waren diese Produkte zum Teil Lösungsmittel-basiert, was durch die steigenden Umweltstandards wenig zukunftsfähig ist.

**Formenaufbau = Ablagerungen von Trennmittel-Rückständen in der Form während des Herstellungsprozesses

Bomix geht mit gutem Beispiel voran.
Unicef, Fair Trade Produkte und Berlac Group Sponsoring.

Verantwortung für Mensch und Umwelt zu übernehmen, ist für Bomix keine Verpflichtung, sondern selbstverständlich. Deshalb beteiligt sich das Unternehmen seit 2012 an der „Fair Trade-Initiative“ der Stadt Telgte. Bei der Bomix Chemie GmbH wird bereits seit 2008 fair gehandelter Kaffee ausgeschenkt – und zwar ausschließlich. Bislang wurden ‚faire’ Produkte, wie Kaffee, Tee und auch Schokolade sowie Blumen, auch als Präsente für Mitarbeiter und Kunden verwendet.

Zudem sendet die Bomix seit 2008 seinen Kunden und Partnern Jahres- und Weihnachtsgrüße mit Unicef Karten und folgt damit dem Gedanken „Spenden, statt Schenken“. Unter dem Motto „Eine faire Chance für jedes Kind“ versorgt Unicef jedes dritte Kind weltweit mit Impfstoffen, stattet Schulen aus und setzt sich politisch ein – zum Beispiel für Kinderschutzgesetze.

Seit diesem Jahr ist die Berlac Group mit ihren Gruppenunternehmen Berlac AG, Weckerle Lacke, Bomix, ISL und Basler Lacke auch offizieller Sponsor des Nordic Paraski Teams Deutschland. Die Berlac Group ist somit eine wichtige Stütze der Arbeit des Deutschen Behindertensportverbandes geworden. Der zuständige Fachverband im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) für den Sport von Menschen mit Behinderung fungiert gleichzeitig als Nationales Paralympisches Komitee (NPC).

Weitere Informationen zum Sponsoring des Nordic Paraski Team Deutschland finden Sie unter www.nordski.de  und auf der Bomix Homepage www.bomix.com.

Gutes tun, fördert Kreativität, erweitert den Horizont und erzeugt Dynamik, die Antrieb für Innovationen der Bomix Chemie ist.

Wir sind kontaktfreudig!

Für weitere Informationen, Anregungen und Anfragen zu den Newsletter-Themen schreiben Sie uns gerne ein Email an customer.service@anti-clutterbomix.com oder rufen Sie uns an.

 

Kontakt.

Laila Henriksen
Marketing & Sales
E-Mail:  laila.henriksen@anti-clutterbomix.com
Phone: +49 (0) 25 04/9 24-35

Fusszeile